Stipendien

From Wikimania 2014 • London, United Kingdom
Jump to navigation Jump to search
This page is a translated version of the page Scholarships and the translation is 99% complete.
Outdated translations are marked like this.
Other languages:
Bahasa Melayu • ‎Deutsch • ‎English • ‎Kiswahili • ‎Lëtzebuergesch • ‎Türkmençe • ‎Türkçe • ‎Zazaki • ‎azərbaycanca • ‎català • ‎español • ‎français • ‎italiano • ‎polski • ‎português • ‎português do Brasil • ‎română • ‎čeština • ‎ślůnski • ‎македонски • ‎русский • ‎татарча/tatarça • ‎українська • ‎ئۇيغۇرچە / Uyghurche • ‎اردو • ‎العربية • ‎فارسی • ‎مصرى • ‎नेपाली • ‎हिन्दी • ‎বাংলা • ‎తెలుగు • ‎ქართული • ‎中文 • ‎日本語 • ‎한국어
Die Stipendienanmeldung ist vorbei. Allen Bewerbern wurde die endgültige Entscheidung am 1. Mai 2014 mitgeteilt. Vielen Dank für die großartigen Bewerbungen! Eine Liste der Stipendienempfänger findet sich unter meta:Grants:TPS/Wikimania scholars#2014 WMF Scholarship Recipients for Wikimania. Bitte hinterlasse ein Feedback.

Wikimania 2014 Stipendien Programm

Wikimania 2014 – die zehnte jährliche internationale Konferenz der Wikimedia Bewegung – findet vom 6. bis zum 10. August 2014 statt. Tagungsort ist das Barbican Zentrum in London. Die Wikimedia Foundation bietet hierzu eine begrenzte Anzahl von Stipendien an, die eine Kostenerstattung bei der Teilnahme an der Wikimania einschließen.

Wichtige Termine

Voraussichtlicher Zeitplan für das Stipendien Programm:

  • Annahmebeginn für Stipendien-Bewerbungen: Mittwoch, 8. Januar 2014
  • Anmeldeschluss für Stipendien-Bewerbungen: Montag, 17. Februar 2014 23:59 UTC
  • Bewertung der Bewerbungen durch das Stipendien-Komitee: Februar bis April 2014
  • Benachrichtigung der Bewerber über Phase 1 Entscheidungen: Anfang März 2014
  • Benachrichtigung der Bewerber über die endgültigen Entscheidungen: Anfang April 2014

Ziele des Programms

  • Wikimania 2014 zu einer erfolgreichen und produktiven internationalen Konferenz machen
  • Wikimedia Projekte durch Ermutigung zur Teilnahme unterstützen
  • Bereicherung der Konferenz mit Teilnehmern aus verschiedenen Bereichen der Wikimedia Bewegung

Stipendienarten

Stipendien, die durch die Wikimedia Foundation ausgegeben werden, decken Ausgaben für:

  • Hin-und Rückfahrt
  • Gemeinsame Unterkunft
  • Anmeldegebühren zur Konferenz

Teilweise Stipendien werden von der Wikimedia Foundation nicht mehr vergeben. Bitte lese die FAQ zur Kostenerstattung bei Stipendien für weitere Informationen darüber, welche Unkosten durch ein Stipendium übernommen werden und was an Eigenzahlungen von einem Stipendiums-Empfänger erwartet wird.

Bewerbungskriterien

Jeder Mitwirkende eines Wikimedia Projekts oder jeder ehrenamtliche Wikimedia Helfer in irgendeiner anderen Position – von jedem beliebigen Ort der Welt aus – ist zu einer Bewerbung berechtigt. Beteiligte an anderen Freies Wissen-, Freie Software- gemeinschaftlichen oder Ausbildungs-Initiativen sind ebenso zu einer Bewerbung aufgefordert. Bitte lies die Fragen zur Stipendien-Zulassung (FAQ) für weitere Informationen zu unseren Zulassungs-Kriterien.

Auswahlprozess

Alle Bewerbungen für ein Wikimedia Foundation Stipendium werden vom Stipendien Komitee bewertet. Die Anzahl der Stipendien-Bewerber wird grob unter den verschiedenen Weltregionen nach folgendem Schlüssel verteilt:

Übersicht der regionalen Verteilung
Asien und Pazifik 30%
Osteuropa und Zentralasien 10%
Nord-, West- und Südeuropa 10%
Nordafrika und Westasien 10%
Afrika südlich der Sahara 10%
Nordamerika 10%
Zentral- und Südamerika 20%

Das Stipendien-Komitee behält sich das Recht vor, bei regionalem Mangel an qualifizierten Bewerbern vom obigen Verteilungs-Schlüssel abzuweichen.

Eine Liste der Länder – sortiert nach Regionen – findet man unter Stipendien-Regionen.

Durch die Kategorisierung der Anträge nach Regionen beim standardisierten Bewertungs-Prozess werden alle Bewerbungen gleichwertig behandelt, unabhängig von ihrem Ursprung. Dabei beinhaltet dieser Prozess folgende drei Bewertungsphasen:

  • Phase 1: Alle Bewerbungen werden von mindestens drei Gutachtern bewertet, von denen jeder unabhängig eine Note Null (Fehlschlag) oder Eins (Erfolg) vergibt – und das für alle vorliegenden Bewerbungen unter Beachtung der Phase 1 Sektions-Kriterien. Alle Bewerbungen die bei mindestens drei Gutachtern mit Erfolg durchkommen, bestehen die Phase-1-Prüfung; Bewerbungen mit Erfolg-Note bei weniger Gutachtern fallen bei der Phase-1-Prüfung durch und sollen deshalb bei der Phase-2-Prüfung nicht weiter berücksichtigt werden. Alle Bewerber werden nach Abschluss dieser Bewertungs-Phase per E-Mail darüber benachrichtigt, ob ihre Bewerbung erfolgreich war oder ob sie durchgefallen ist.
  • Phase 2: Jede übergebliebene Bewerbung wird dann von mindestens drei Gutachtern detaillierter bewertet. Jeder der Gutachter führt dabei wieder unabhängig eine Benotung der Bewerbung nach den Phase 2 Selektions-Kriterien durch, um ihr abschließend eine Gesamtnote zu erteilen.
  • Phase 3: Das Stipendien-Komitee wird in enger Zusammenarbeit mit der Wikimedia Foundation das verfügbare Gesamtbudget und den Verteilungsschlüssel für jede Weltregion bestimmen und eine Abschätzung vornehmen, wie viel Geld ein einzelner Stipendien-Empfänger benötigen wird (z. B. werden für einen Teilnehmer der zur Wikimania 2014 aus Südafrika anreist mehr Unkosten entstehen als für einen Teilnehmer aus Frankreich). Die Bewerbungen werden zuerst für jede einzelne Region nach ihren Phase-2-Noten sortiert; nach unseren Statuten werden dann die Bewerber mit den besten Noten (höchsten Punktwerten) jeder Region die Empfänger eines Stipendiums sein.
Im Falle identischer oder sehr ähnlicher Noten zwischen einzelnen Bewerbern werden jene, die vorher noch kein Stipendium erhalten haben jenen mit vorherigem Stipendium vorgezogen; und jene, deren schon erhaltenes Stipendium viele Jahre zurückliegt werden jenen vorgezogen, die eines in jüngeren Jahren erhalten haben. Weiterer Ausgleich zwischen Bewerbungen mit hohen Punktwerten können zusätzlich erfolgen, um eine faire Verteilung zwischen den einzelnen Ländern einer Region sicherzustellen.

Nach Abschluss der Phase drei wird allen verbliebenen Bewerbern eine Entscheidung per E-Mail zugestellt, ob ihre Bewerbung erfolgreich war – oder ob sie abgelehnt wurde. Antragstellern mit erfolgreicher Bewerbung wird dann die Möglichkeit gegeben, ihre Teilnahme an der Wikimania 2014 zu bestätigen und damit das gewährte Stipendium zu akzeptieren. Eine kleine Anzahl der übrigen Bewerber werden auf unsere Warteliste gesetzt; diesen Bewerbungen kann dann noch später ein Stipendium zuerkannt werden, abhängig von der Anzahl Zustimmungen von erfolgreichen Bewerbern und inwieweit die Einsatzmittel für die Stipendienempfänger unsere angesetzten Kosten ausschöpfen.

Auswahlkriterien

Phase 1

Bewerbungen scheitern in Phase 1 des Bewertungs-Prozesses wenn ein einziges der folgenden Ausschlusskriterien auf sie zutrifft:

  1. Die Bewerbung besteht vollständig oder hauptsächlich aus Inhalt mit unpassenden Themen oder aber aus ausfälligem oder beleidigendem Inhalt.
  2. Der Bewerber hat sich nicht angemessen darum bemüht, die Fragen im Bewerbungs-Formular zu beantworten.
  3. Der Bewerber scheiterte daran, irgendwelche wesentlichen Beiträge oder Aktivitäten nachzuweisen, die eine Stipendien-Vergabe rechtfertigen könnten.
  4. Der Bewerber konnte keinen Nachweis erbringen – weder als Teil seiner Bewerbung selbst noch auf andere Weise – über ausreichende englische Sprachkenntnisse, die ihm eine Beteiligung an der Wikimania ermöglicht hätten, einer Konferenz die vorwiegend in Englisch durchgeführt wird.

Nur Bewerbungen die keines dieser Ausschlusskriterien erfüllen, werden in der Phase 2 zur weiteren Untersuchung berücksichtigt.

Phase 2

Auswahlkriterien für Phase 2
Number-1 (green).png Aktive Beteiligung an Wikimedia Projekten, Partner Organisationen oder Initiativen (50%)
Number-2 (green).png Beteiligung an anderen Freiem Wissen-, Freier Software-, Gemeinschafts- oder Ausbildungs-Initiativen (20%)
Number-3 (green).png Interesse an der Wikimania und an der Wikimedia–Bewegung (30%)

Während der Phase 2 werden die Bewerber nach den Kriterien der drei unten aufgelisteten Bewertungskategorien eingestuft, indem jeder Bewerber eine Note zwischen Null und Zehn für jedes Kriterium erhält. Obwohl für die Kriterien nur gerade Noten vorgesehen sind, können aber auch ungerade Noten vergeben werden, wenn ein Bewerber als Grenzfall zwischen zwei Kriterien beurteilt wird. Diese Noten werden dann gemittelt und gewichtet um die Gesamt-Note des Bewerbers zu erhalten.

Aktive Beteiligung an Wikimedia Projekten, Partner Organisationen oder Initiativen (50% der Gesamtbewertung)

Aktivitäten innerhalb von Wikimedia Projekten und Partner Organisationen (wie z.B. Chaptern oder Initiativen) belegen, dass Bewerber die Wikimania bereichern können durch ihre Erfahrungen und Kenntnisse, die sie dort beim Verfassen ihrer Beiträge sammeln konnten. Beispielhafte Online-Aktivitäten beinhalten das Schreiben von Artikeln, das Hochladen von Bildern und den Umgang mit Vandalismus. Beispiele für Offline-Aktivitäten sind die Teilnahme an GLAM Events (Arbeit bei Galerien, BibLiotheken, Archiven oder Museen), die Beteiligung am Campus Botschafter Programm und die Teilnahme an Meetups. Wir rufen alle Bewerber auf, sowohl eure Online- als auch eure Offline-Aktivitäten in eurer Bewerbung zu beschreiben.

0 = Kein Mitwirkender, mit keiner Beteiligung an einem Wikimedia-Projekt, einer Partner-Organisation oder einer Initiative.
2 = Mitwirkender auf sehr niedrigem Level mit nur gelegentlicher Beteiligung; keine bemerkbare Bedeutung für Wikimedia Projekte, Partner-Organisationen oder Initiativen.
4 = Mitwirkender auf niedrigem Level mit gelegentlicher Beteiligung; geringe und insgesamt begrenzte Bedeutung für Wikimedia Projekte, Partner-Organisationen und Initiativen.
6 = Mitwirkender auf mittlerem Level mit kontinuierlicher Beteiligung; insgesamt bescheidene Bedeutung für Wikimedia Projekte, Partner-Organisationen und Initiativen.
8 = Mitwirkender auf hohem Level mit Engagement; insgesamt vielfältiger Einfluss bei Wikimedia Projekten, Partner-Organisationen und Initiativen.
10 = Mitwirkender auf sehr hohem Level mit außergewöhnlichem Engagement; sehr hoher und insgesamt vielfältiger Einfluss bei Wikimedia Projekten, Partner-Organisationen und Initiativen.

Beteiligung an anderen Freiem Wissen-, Freier Software-, Gemeinschafts- oder Ausbildungs-Initiativen (20% der Gesamtbewertung)

Aktivitäten innerhalb anderer Freies-Wissen-, Freie-Software- gemeinschaftlichen oder Ausbildungs-Initiativen außerhalb der Wikimedia-Bewegung belegen, dass Bewerber die Wikimania-Konferenz bereichern können durch wichtige neue Erfahrungen, Kenntnisse und innovative Prozesse. Relevante Initiativen zeichnen sich entweder durch die Vermittlung grundsätzlicher Allgemeinbildung aus, oder durch bedeutende Förderung der Freien Kultur Bewegung – bestenfalls aber dienen sie beiden Aspekten. Beispiele sind folgende Bewegungen oder Organisationen: ICT4D, Moodle, OpenStreetMap, Projekt Gutenberg und Creative Commons. Ein solches Projekt muss nicht unbedingt der Definition von Freien Inhalten der Wikimedia Foundation folgen oder sie unterstützen um für uns als relevant zu gelten. Wir ermuntern alle Bewerber, sowohl über ihre Online- als auch ihre Offline-Erfahrungen innerhalb ihrer Initiativen zu berichten und die Vorteile zu erläutern, die ihre Beteiligung an der Wikimania für ihre eigene Initiative oder für die Wikimedia Bewegung bringen würde – oder bestenfalls wieder für beide Partner.

0 = Kein Mitwirkender, mit keiner Beteiligung an einer Freies-Wissen-, Freie-Software- Gemeinschafts- oder Ausbildungs-Initiative.
2 = Mitwirkender auf sehr niedrigem Level mit nur gelegentlicher Beteiligung; keine bemerkbare Bedeutung für irgendeine Freies-Wissen-, Freie-Software- Gemeinschafts- oder Ausbildungs-Initiative.
4 = Mitwirkender auf niedrigem Level mit gelegentlicher Beteiligung; geringe und insgesamt begrenzte Bedeutung für andere Freies-Wissen-, Freie-Software- Gemeinschafts- oder Ausbildungs-Initiativen.
6 = Mitwirkender auf mittlerem Level mit kontinuierlicher Beteiligung; insgesamt bescheidene Bedeutung für andere Freies-Wissen-, Freie-Software- Gemeinschafts- oder Ausbildungs-Initiativen.
8 = Mitwirkender auf hohem Level mit Engagement; insgesamt vielfältiger Einfluss bei anderen Freies-Wissen-, Freie-Software- Gemeinschafts- oder Ausbildungs-Initiativen.
10 = Mitwirkender auf sehr hohem Level mit außergewöhnlichem Engagement; sehr hoher und insgesamt vielfältiger Einfluss bei anderen Freies-Wissen-, Freie-Software- Gemeinschafts- oder Ausbildungs-Initiativen.

Interesse an der Wikimania und an der Wikimedia–Bewegung (30% der Gesamtbewertung)

Interesse an der Wikimania und der Wikimedia Bewegung belegen, dass ein Bewerber einen bedeutenden Beitrag zur Wikimania beitragen kann und optimalen Nutzen aus jedem ihm gewährten Stipendium ziehen wird. Bewerber werden ermutigt, Ihr besonderes Interesse an der Wikimania zu beschreiben und auch ihre Beiträge zur Konferenz darzulegen (einschließlich ihrer Einreichungen); uns interessiert aber auch, was der Bewerber insgesamt an Erfahrungen mit nach Hause nehmen will – mag es auf persönlicher Ebene sein oder als Bereicherung für die Wikimedia- und die Freie-Kultur-Bewegung. Beachtet bitte, dass alle eure Antworten während des Begutachtung-Prozesses kritisch analysiert werden – in Anträge mit maßvollen und realistischen Ansprüchen setzen wir mehr Vertrauen als in solche die uns als unrealistisch oder klar übertrieben erscheinen.

0 = Kein Ausdruck von Interesse an der Wikimedia Bewegung; keine relevanten Erklärungen, warum der Bewerber Interesse an einer Wikimania-Teilnahme hat.
2 = Kein klarer Ausdruck von Interesse an der Wikimedia Bewegung; unüberlegte oder zu allgemeine Erklärungen, warum der Bewerber Interesse an einer Wikimania-Teilnahme hat.
4 = Begrenztes Interesse an der Wikimedia Bewegung; undeutliche oder erkennbar unrealistische Erklärungen, warum der Bewerber Interesse an einer Wikimania-Teilnahme hat.
6 = Moderates Interesse an der Wikimedia Bewegung; einige durchdachte und moderat realistische Erklärungen, warum der Bewerber Interesse an einer Wikimania-Teilnahme hat.
8 = Starkes Interesse an der Wikimedia Bewegung; viele durchdachte und erkennbar realistische Erklärungen, warum der Bewerber Interesse an einer Wikimania-Teilnahme hat.
10 = Sehr starkes Interesse an der Wikimedia Bewegung; viele außergewöhnlich gut durchdachte und eindeutig realistische Erklärungen, warum der Bewerber Interesse an einer Wikimania-Teilnahme hat.

Fragen

Weitere Informationen über das Wikimania 2014 Stipendien Programm findet ihr auf der Meist gestellte Fragen (Frequently Asked Questions – FAQ) Webseite.

Bewerbung

Wer sich um ein Stipendium – verbunden mit einer Beihilfe zu den Teilnahmekosten – zur Wikimania 2014 in London bewerben möchte, füllt bitte bis spätestens zum 17. Februar 2014 um 23:59 UTC dieses Anmeldeformular vollständig aus.

Wir empfehlen dringend allen Bewerbern, alle Informationen dieser Seite und auch der Stipendien-FAQ-Webseite zu lesen, bevor eine Bewerbung abgeschickt wird.

Vorstellung früherer Stipendienempfänger

Wir haben Bewerber aus der ganzen Welt. Hier kannst du einige von ihnen und auch ihre Erfahrungen kennenlernen – und erzähl uns, was dich und frühere Bewerber verbindet.


Poongothai Balasubramanian

I taught math for 33 years. My students kept me feeling young, and reminded me how much I love my country.

When I retired, my son was worried I would get rusty. So he introduced me to Wikipedia. He explained that anyone can contribute, and showed me how.

Since then, I've created articles on quadratic functions, probability, charts, graphs and more. I've made 7,000 edits in all.

I write in Tamil: my favorite language and my mother tongue, spoken by 85 million people across the world. I've also uploaded more than 6,000 audio files to Wiktionary, demonstrating proper pronunciations for common Tamil words. Now, more people can share in this beautiful language.

As a teacher and a mother, I was always busy. But now that I'm retired and my children are grown, my time is my own — all 24 hours of it! And I spend every day on Wikipedia.

I'm a volunteer. No one pays me. But helping edit Wikipedia has become my life's work. Even though I'm not in the classroom, I'm still doing what I care about most: helping a new generation of students learn, in the language I love.


Ravan Jaafar Altaie

Today, there is a gap between the developing world and the developed world. It's not about money, and it's not about power. It's about knowledge.

If you follow the news, you probably remember reading about the Arab Spring. For young people like me and my friends, it was the beginning of a new era. As momentous events happened, we were obsessed with the news, following up second by second. We were checking our phones, Facebook, Twitter.

And I was writing on Wikipedia. I love Wikipedia because it's impartial; it's the best source for up-to-date information from a neutral point of view. I looked at CNN, Al Jazeera and the BBC, searching for the most reliable sources. Then I added updates in real time.

It's incredible. Everyone could know what was happening, as it happened. We could share the truth with people across the world.

We want a world that is more open, more educated, and more free. We want a world where knowledge is available to anyone that seeks it.

It's time for us to change our world. Will you help?


Dumisani Ndubane

My wife and I have a friendly competition. You see, my wife speaks Zulu, I speak Xitsonga, and our children are going to have a tough time choosing which language to use.

As you can imagine, each of us hopes our children will choose our own language. But I have a secret weapon: Wikipedia.

I believe a language should be able to break the cyber barrier. If it's not on the internet, it's a dying language. By contributing to Xitsonga Wikipedia, I help keep my language alive.

In the 1900s, a Swiss missionary began cataloging the culture and artifacts of the Xitsonga-speaking people. His two-volume book is now in the public domain. I am translating this text into Xitsonga, supplemented with my own knowledge.

Every language is part of the human feeling. All the languages that have ever been in the world, they define us as humans. When a language dies, it takes something with it.

Whether my children choose my language or my wife’s language, the important thing is that they have the choice. And as long as we keep our languages alive through Wikipedia, they will.

Partner-Stipendien

Die Wikimedia Foundation ist nicht die einzige Organisation, die Stipendien zur Wikimania 2014 anbietet. Einige Wikimedia Partner-Organisationen wie z.B. Landesverbände (Chapters) und thematische Organisationen bieten zusätzlich ihre eigenen Stipendien an.

Folgende Partner wollen Stipendien-Anträge übernehmen, die bei der Wikimedia Foundation beantragt wurden.

Bewerber sollten deshalb keinen separaten Stipendien-Antrag bei diesen Partnern stellen:

  • Wikimedia Deutschland: 47 Stipendien (á €700)
  • Wikimedia Österreich: 8 Stipendien
  • Wikimedia CH: 10 Stipendien (für Autoren französischer, deutscher, italienischer, oder rätoromanischer Sprachprojekte in dessen Land kein FDC-finanziertes Wikimedia Chapter existiert)
  • Wikimedia India: 2 Stipendien für indische Bürger
  • Wikimédia Magyarország: bis zu 10 Vollstipendien für ungarische/ausländische Wikip/m/edianer, die in Ungarn leben

Folgende Partner wollen eigene Stipendien anbieten, ohne Stipendien-Anträge bei der Wikimedia Foundation zu berücksichtigen.

Wikimedia-Bewerber mit Interesse an Stipendien dieser Partner sind eingeladen, sich direkt bei ihnen zu bewerben:

  • Wikimedia UK
  • Wikimedia NL: siehe Beurs Wikimedia Nederland
  • Wikimedie FR
  • Amical Wikimedia: 10 Stipendien zu je 350 € (Info)
  • Wikimedia Italia: 8 Stipendien zu je 600 € (Info)